Die Integration innovativer Software-Technologien schafft eine einzigartige Lösung

Automatische Neustrukturierung der Patentdokumente

Eine automatische Neustrukturierung der Patente, die auch die technischen Konzepte in der Patentbeschreibung berücksichtigt, hilft schneller relevante Patente zu entdecken.

Mehr erfahren

Problemstellung:

Üblicherweise werden die Patente anhand der in den Patentansprüchen steckenden technischen Konzepte kategorisiert. Das heißt, die ebenfalls interessanten Konzepte, die in den Patentbeschreibungen stecken, bleiben unberücksichtigt. Der Rechercheur kann sie dementsprechend auch nicht über die Klassifikation der Datenbank finden.

Herausforderung:

Die technischen Konzepte in der Patentbeschreibungen zugänglich und auffindbar zu machen.

Lösung:

  • Patentschriften werden aus der Klassifikation herausgelöst.
  • Automatisch wird eine Art Inhaltsverzeichnis (Taxonomie) für die Patendokumente erzeugt.
  • Ein Patent, das mehrere technische Konzepte beschreibt, wird entsprechend auch mehreren Taxonomiebegriffen zugeordnet.

Vorteil:

Die Patentdokumente sind in mehreren Kontexten auffindbar. Der Ingenieur findet also alle Patente, die technische Konzepte zu seiner Problemstellung enthalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese in den Ansprüchen oder in der Patentbeschreibung beschrieben sind.

Diese Funktionalität erlaubt, wenn man Semantic Patent Map für die Analyse von CRM-­Datenbanken anwendet, auch vollkommen unstrukturierte Daten einer CRM-­Datenbank automatisch zu strukturieren. So lassen sich häufig auftretende Kundenprobleme oder Wünsche leicht erkennen.

Erfahren Sie mehr über das Anwendungsszenario "Analyse von CRM-­Datenbanken".

Landkartenvisualisierung

Die Landkartenvisualisierung ermöglicht eine intuitive und erheblich vereinfachte Bedienung.

Mehr erfahren

Problemstellung:

Schlechte Usability führt häufig dazu, dass die Software gar nicht erst von den Ingenieuren benutzt wird.

Herausforderung:

Ein Interface, welches einfach zu bedienen ist und die Entwickler einlädt, die Datenbank regelmäßig zu benutzen.

Lösung:

  • Die Kontexte werden als kreisförmige Cluster visualisiert und mit den Taxonomiebegriffen überschrieben. So hat der User einen schnellen Überblick über die vorhandene Information.
  • Die Patentdokumente werden direkt in den Clustern auf der Landkarte angezeigt. Sie sind rasterförmig angeordnet und so auf schnelles Querlesen optimiert.
  • Die Landkartendarstellung prägt sich leicht ein und ermöglicht einen schnellen Einstieg beim nächsten Besuch der Datenbank.
  • Die Navigation auf der Map funktioniert über einfaches Zooming. Sie macht Spaß und lädt zum Entdecken ein.

Vorteil:

Das Interface ist einfach und zeitsparend zu bedienen. Es werden keine Schulungen benötigt. Die Mitarbeiter nutzen die Anwendung gerne wiederholt, da die Bedienung Spaß macht.

Semantische Suche

Die semantische Suche erlaubt die Eingabe von Texten in natürlicher Sprache (technische Problembeschreibung oder Lösungsansatz) und sucht statt nach Stichwörtern nach technischen Konzepten, was die Qualität der Suchtreffer verbessert.

Mehr erfahren

Problemstellung:

Eine umfassende Stichwortsuche in herkömmlichen Patentdatenbankanwendungen erfordert spezifisches Wissen über Patentrecherche, ist sehr zeitaufwendig und findet viele relevante Patente nicht.

Herausforderung:

Das Stellen von Suchanfragen soll einfach und ohne Kenntnis von Recherchetechniken möglich sein. Die Qualität der Suchtreffer soll erhöht werden. Der User soll schneller die für ihn relevanten Patente finden.

Lösung:

  • In das Suchfeld kann jede Art von Text in natürlicher Sprache eingegeben werden. (Problembeschreibungen, Erfindungszweck, Erfindungsbeschreibungen, oder bereits gefundene Patenttexte)
  • Die Suchmaschine sucht in den Patentdokumenten nach ähnlichen technischen Konzepten.
  • Die Suchtreffer werden in ihrem Kontext markiert, wodurch es leichter wird zu entscheiden, welche Suchtreffer wirklich relevant sind.

Vorteil:

Das Stellen von Suchanfragen funktioniert völlig intuitiv. Durch die übersichtliche Darstellung von Suchtreffern mit hoher Relevanz müssen wesentlich weniger Suchanfragen gestellt und Patente gelesen werden. Dies spart enorm Zeit.

Sie wissen mehr als Sie denken! Warum das wertvolle Wissen in Ihrer Patentdatenbank oft ungenutzt bleibt